Aktuelles

GEÄNDERT 06.03.2021 - Informationstag an der Salzmannschule für Schüler und Eltern der Klassenstufen 4 und 7

GEÄNDERTER TERMIN Flyer zum Informationstag am 06.03.2021



Hier finden Sie das Anmeldeformular

Salzmannschule - 18.01.2021 - Information zur feiwilligen Teilnahme der Schüler Klassenstufe 12 an Corona-Schnelltests

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 12,

soeben haben wir von unserem zuständigen Schulamt weitere Informationen zu dem ab heute möglichen Testungsverfahren für Schülerinnen und Schüler erhalten.
Demnach müssen alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler das beigefügte Formular „testung_schueler_berechtigungsschein“ zu jedem freiwilligen Test ausgefüllt mitbringen. Bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern ist die im Formular enthaltene Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten notwendig.
Den volljährigen Schülerinnen und Schülern, die an den Tests teilnehmen möchten, werden wir das Formular neben der Datenschutzinformation ausgedruckt zur Verfügung stellen.
Für die minderjährigen Schülerinnen und Schüler, die an den Tests teilnehmen möchten, müssen jedoch die Eltern, nachdem sie ihr Einverständnis erklärten, das Formular ausdrucken und ihrem Kind mitgeben bzw. zukommen lassen.
Nach Anfrage bei 12 Arztpraxen im Umfeld unserer Einrichtung haben wir heute noch keinen Kooperationspartner zur Testung unserer Schülerinnen und Schüler gefunden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt 
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 11.01.2021 - Informationen zum eingeschränkten Präsenzunterricht für die Klassenstufe 12 im Zeitraum vom 18.01. bis 22.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufe 12,

für die Woche vom 18.01. bis zum 22.01.2021 finden Sie/findet Ihr den eingeschränkten Präsenzstundenplan auf unserer Homepage unter https://www.salzmannschule.de/index.php/schule-intern .
Wie Sie/Ihr dem Stundenplan entnehmen können/könnt, werden wir wie im Frühjahr in Lerngruppen bis max. mit 12 Schülerinnen und Schülern auch parallel in zwei Unterrichtsräumen in einigen Fächern unterrichten. Die Aufteilung der Gruppen A und B wird von den Fachlehrern vorgenommen.
Auf Grund der enorm erhöhten Infektionsraten ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schultzes, außer während der Pause im Freien unter Wahrung der Abstandregel, in allen Bereichen des Unterrichtstages Pflicht. Dies gilt auch für den Unterricht.
Außerdem können wir unter diesem Gesichtspunkt die „Kantinen“-Mensaversorgung nicht aufrechterhalten. Das Mittagessen wird ausschließlich nur für die Internatsschüler über unser Internat organisiert. Die Internatsschüler erhalten im Laufe der Woche noch weitere Informationen vom Internat bezüglich der Anreise am Sonntag, 17.01., der Unterbringung und der Essensversorgung.
Leider verfügen wir auch heute noch nicht über eine Verordnung oder differenzierte Mitteilungen des Thüringer Bildungsministeriums (TMBJS) zum eingeschränkten Präsenzunterricht ab dem 11.01.2021. Das TMBJS hat in seiner Medieninformation vom 06.01.2021 zum Thema Schnelltestung von Schülern im Januar 2021 das Folgende veröffentlicht: „Das Bildungsministerium arbeitet in diesem Zusammenhang mit der Kassenärztlichen Vereinigung an der Anpassung des Schnelltestsystems für Schulen, um Schnelltests auch für Schülerinnen und Schüler im Januar zu ermöglichen.“ Wir hoffen, dass wir Sie/Euch über diese Möglichkeit im Zusammenhang mit einer entsprechenden Verordnung oder einer Mitteilung des TMBJS in dieser Woche noch weiterhin informieren können.
Am Freitag, 15.01.2021., erhalten Sie/erhaltet Ihr eine Kopie des Halbjahreszeugnisses 12/I mit den zugehörigen Informationen und dem entsprechenden Formular zur Abiturfächereinwahl per Post.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt 
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 08.01.2021 - Informationen zur Unterrichtsgestaltung bis zum 01.02.2021

Liebe Eltern,

zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein glückliches und gesundes Kalenderjahr 2021.
Ich werde mich weiterhin bemühen, dass wir die pandemiebedingte Organisation unseres Schullebens insbesondere in den ersten Wochen und Monaten des Kalenderjahres 2021 für unsere Schulgemeinschaft so gut wie möglich strukturiert und überschaubar gestalten.

Das Thüringer Kabinett hat am 5. Januar 2021 eine Verlängerung und Anpassung der derzeit geltenden verschärften Corona-Eindämmungsmaßnahmen beschlossen. Davon sind auch Schulen und Kindergärten in Thüringen betroffen. Es sind folgende grundlegende Festlegungen getroffen worden. Einige davon bedürfen als Bestandteile der nötigen neuen Landesverordnung noch der Befassung des Landtages.
Andere setzt das Thüringer Bildungsministerium TMBJS im eigenen Wirkungskreis um, wobei eine Verordnung hierzu noch nicht vorliegt und diese Festlegungen bislang nur Bestandteil der folgenden Medieninformation des Thüringer Bildungsministeriums sind:
Schließung von Schulen und Kindergärten:
Schulen und Kindergärten bleiben bis 31. Januar 2021 geschlossen. Der Präsenzunterricht und der Kindergartenbetrieb beginnen ab dem 1. Februar 2021 im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe GELB). Die Details des Wiederbeginns werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Die Regelungen für den Januar im Einzelnen:
Für alle Schülerinnen und Schüler findet in der Zeit vom 11. bis zum 22. Januar häusliches Lernen statt. In der Zeit vom 25. bis zum 29. Januar sind Ferien, das häusliche Lernen pausiert.
Schulen können in Abschlussklassen auch im Januar Klausuren und Klassenarbeiten in Präsenz durchführen. Das gilt für die Klassen 9 und 10 der Regelschulen, Klassen 10 und Jahrgansstufen 11/12 bzw. 12/13 der Gymnasien.
Schülerinnen und Schüler, die zum Ende dieses Schuljahres die Schule voraussichtlich beenden, können auch im Januar eingeschränkten Präsenzunterricht erhalten. Zu diesen Schulabgängerklassen gehören die Klasse 9 des Hauptschulzweigs der Regelschule, Klasse 10 der Regelschule, der 12 bzw. 13 Jahrgangsstufen des Gymnasiums. Diese Möglichkeit gilt nur für die unmittelbare und dringend nötige Vorbereitung auf Abschlussprüfungen und beschränkt sich auf die möglichen Prüfungsfächer. Im Unterricht muss das Abstandsgebot ständig gewahrt werden, was in der Regel zur Teilung der Lerngruppen führt. 
Die Details werden derzeit ausgearbeitet und den Schulen danach bekanntgegeben. Das Bildungsministerium arbeitet in diesem Zusammenhang mit der Kassenärztlichen Vereinigung an der Anpassung des Schnelltestsystems für Schulen, um Schnelltests auch für Schülerinnen und Schüler im Januar zu ermöglichen.
Notbetreuung:
Das Kabinett hat die Regelungen zur Notbetreuung präzisiert, die das Bildungsministerium nun umsetzt: Notbetreuung in Kindergärten und Schulen wird für Kinder bis einschließlich der Klassenstufe 6 angeboten, deren Personensorgeberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im Home-Office unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind undzum zwingend für den Betrieb benötigten Personal in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung oder in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören. Zum Nachweis genügt eine Bescheinigung des Arbeitgebers für ein Elternteil [https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2021/2021_Antrag_Notbetreuung.pdf]. Darüber hinaus muss gegenüber der Einrichtung glaubhaft dargelegt werden, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können. Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht.  
Winterferien/Schulhalbjahresende:
Die Winterferien werden zeitlich um zwei Wochen nach vorne verschoben. Sie dauern nun vom 25. bis zum 30. Januar 2021. Häusliches Lernen und schulischer Unterricht finden in dieser Zeit nicht statt.Die Halbjahreszeugnisse werden am 19. Februar 2021 ausgegeben. Abweichende Regelungen für die gymnasiale Oberstufe bleiben bestehen.Familien, deren bisherige Ferienplanung unveränderlich ist, können für die ursprüngliche Ferienzeit vom 8. bis zum 13. Februar mit der Schule eine Regelung zur Unterrichtsbefreiung vereinbaren.

Hieraus leiten sich aktuell für unsere konkrete Schulorganisation folgende Schwerpunkte ab:
1.      Eltern der Klassenstufen 5 und 6 stellen bitte bei Bedarf auf Notbetreuung ihres Kindes einen Antrag
·         bis zum Freitag, 08.01.21, für die Woche vom 11.01.21 bis zum 15.01.21 und
·         bis zum Freitag, 15.01.21, für die Woche vom 18.01.21 bis zum 22.01.21.
2.      Das Schulhalbjahr 12/I endet für die Klassenstufe 12 am Freitag, 15.01.2012. Wir werden eine Kopie des Halbjahreszeugnisses 12/I mit den Hinweisen und Belehrungen zur Meldung zu den Abiturprüfungen per Post verschicken.
3.      In der Woche vom 18.01.21 bis zum 22.01.21 werden wir in der Klassenstufe 12 nach einem gesonderten Stundenplan in den Fächern des eA-Bereiches Präsenzunterricht durchführen.  In der kommenden Woche 
         werden wir die entsprechenden Stundenpläne, die gesonderten Regeln zur Internatsanreise und zu den erweiterten Hygienemaßnahmen per Mail an die Eltern der Klassenstufe 12 versenden.
4.      Für den Monat Januar 2021 werden wir keine Internatsgebühren einziehen.

Nach Veröffentlichung der entsprechenden Verordnung durch das TMBJS werde ich Sie weiterhin per Mail und über unsere Homepage (https://www.salzmannschule.de/index.php/home/aktuelles) informieren, auch über die Gestaltung des ggf. zu organisierenden Wechselunterrichtes ab dem 01. Februar 2021.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt 
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 21.12.2020 - "Arabischunterricht in Deutschland" - ein Bericht im Deutschlandfunk über den Arabischunterricht an der Salzmannschule

"Arabischunterricht in Deutschland" - ein Bericht im Deutschlandfunk am 21.12.2021 über den Arabischunterricht an der Salzmannschule

 (https://www.deutschlandfunk.de/arabischunterricht-in-deutschland-hoher-bedarf-zu-wenig.680.de.html?dram:article_id=489687)

Salzmannschule - 14.12.2020 - Notfallbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ab dem 16.12.2020

Liebe Eltern der Klassenstufen 5 und 6,

leider liegt mir auch heute nur die gestrige Medieninformation des Thüringer Bildungsministeriums zur Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 ab Mittwoch, 16.12.2020, vor.

„Notbetreuung wird an Schulen für die Klassenstufen 1 bis 6, an Förderschulen (alle Jahrgänge) sowie in der Kindertagesbetreuung gewährleistet. Die Notbetreuung steht Kindern offen, deren Eltern selbst keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Dies gilt unabhängig vom Beruf bzw. der beruflichen Situation der Eltern. Notbetreuung findet an den Tagen statt, an denen Schulhort, Schule oder Kindergarten jeweils geöffnet gewesen wären. Eine Anmeldung zur Notbetreuung in den Einrichtungen ist erforderlich. Hygiene- und Infektionsschutzkonzepte gelten entsprechend dem Prinzip der festen Gruppe.“

Die Notbetreuung bezieht sich auf die Zeiträume vom 16.12. bis 18.12. bzw. vom 04.01. bis zum 07.01. während des Unterrichtstages von 08.00 Uhr bis 15.30 Uhr.
Die Mittagsversorgung kann bei Bedarf abgesichert werden.
Für unsere Planung ist es wichtig, dass uns spätestens am Dienstag, 15.12.2020, die formlosen Anmeldungen, gern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, für diese Notbetreuung vorliegen.
Mit Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an mich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 13.12.2020 - aktuelle Hinweise zum Ende des Präsenzunterrichtes ab dem 16.12.2020

Liebe Eltern,
wie Sie den aktuellen Medieninformationen entnehmen konnten, wird an den  Thüringer Schulen der Präsenzunterricht ab Mittwoch, 16.12.2020, eingestellt.
(https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/einstellung-des-praesenzunterrichts-ab-16-dezember-2020/)
Somit ergibt sich nach derzeitigem Stand für die nächsten Wochen die folgende Unterrichtsorganisation:
Montag, 14. und Dienstag, 15.12.2020: 
           Betreuungsunterricht für die Klassenstufen 5 und 6 
           Präsenzunterricht für die Klassenstufen 7, 8 und 11, 12
           (Eltern der genannten Klassenstufen, die ihre Kinder aufgrund des erheblichen Organisationsaufwandes zur An- und Abreise vom Unterricht freistellen lassen
            möchten, teilen dies kurz per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit. Diese Anträge werden von mir genehmigt, d.h. die Schülerinnen und Schüler fehlen
            entschuldigt.)
            Distanzunterricht für die Klassenstufen 9 und 10 
Im Zeitraum vom 16.12.2020 bis zum 08.01.2021 werden alle Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht beschult.
           Hierzu gelten die beigefügten Regeln zur Nutzung der Schulcloud.
           Eltern unserer Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 können auf schriftlichen Antrag (per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist ausreichend)
           eine Notbetreuung ab dem 16.12.2020 beantragen. 
           Die Notbetreuung steht Kindern offen, deren Eltern selbst keine anderweitige Betreuung sicherstellen können. Dies gilt unabhängig vom Beruf bzw. der beruflichen
           Situation der Eltern.
           Notbetreuung findet an den Tagen statt, an denen die Schule jeweils geöffnet gewesen wäre.  
Sollte ab dem 10.01.2012 der Wechselunterricht an den Thüringer Schulen wieder möglich sein, werden wir auf Grund der geänderten Situation wie folgt unterrichten:  
Dekade vom 11.01. bis 21.01.2021:
Klassenstufen 5 und 6 – Betreuungsunterricht, außer am 16.01.21 
Klassenstufen 9 und 11– Distanzunterricht 
Klassenstufen 7, 8, 10 und 12 – Präsenzunterricht  
Dekade vom 25.01. bis 05.02.2021: 
Klassenstufen 5 und 6 – Betreuungsunterricht 
Klassenstufen 7 und 8 – Distanzunterricht 
Klassenstufen 9 bis 12 – Präsenzunterricht (30.01.21 – kein Präsenzunterricht)
Für die Leistungsbewertung im Zeitraum des Wechselunterrichtes gilt für unsere Schule bis zu den Halbjahresferien der vom Frühjahr bekannte Grundsatz:
„Mit dem Alternieren zwischen Präsenz- und Distanzunterricht im Dekaden-Zyklus der einzelnen Klassenstufen ist der Notenkonsens - Stufe 1 – GRÜN - außer Kraft gesetzt.
Dies gilt sowohl für die Anzahl, die Art und die Wichtung der Leistungserhebungen.
Damit gilt für alle Fächer der folgende Grundsatz zur Anzahl und zur Art der noch umzusetzenden Leistungserhebungen:
Jede Kollegin, jeder Kollege legt für sich und sein Unterrichtsfach eigenverantwortlich fest, ob er Leistungen erheben wird um eine transparente und nachvollziehbare Halbjahresnote erteilen zu können.
Für die Klassenstufen 11 und 12 gelten die Verpflichtungen aus der entsprechenden Verordnung.
Die Lernaufträge im Rahmen des Distanzunterrichtes können nur dann zur Leistungserhebung herangezogen werden, wenn diese auch im Präsenzunterricht ausgewertet wurden.“
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt 
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 02.12.2020 - Informationen zur Unterrichtsorganisation in den Klassen 5 und 6 vom 03.12.20 bis zum 05.02.2021

Liebe Eltern der Klassenstufen 5 und 6,
morgen beginnt an unserer Schule in den Klassenstufen 5 und 6 der vom Thüringer Bildungsministerium angeordnete „Unterricht in beständigen, festen und voneinander getrennten Lerngruppen durch stets dasselbe allein dieser Lerngruppe zugeordnete pädagogische Team in einem der jeweiligen Lerngruppe fest zugewiesenem Raum“.
Auf Grundlage dieser Anordnung habe ich die beigefügte Regelung in Absprache mit den Betreuungslehrern und den Fachlehrern der vier Klassen getroffen, da nur die Betreuungslehrer in den Lerngruppen, den Klassen, unterrichten dürfen. Die Betreuungslehrer dürfen jedoch nicht mehr in anderen Klassenstufen unterrichten. Um den Fachunterricht in den Klassenstufen 7 bis 12, insbesondere in der gymnasialen Oberstufe, aufrechterhalten zu können, sind die Klassenleiter nicht unbedingt auch die Betreuungslehrer in ihren jeweiligen Klassen.
Den beigefügten Stundenplänen und Hinweisen können Sie entnehmen, dass der Unterrichtstag bis zum 05.02.21 jeweils um 13.00 Uhr endet. Ab 13.00 Uhr übernehmen die Erzieher für die Internatsschüler die Aufsicht und die externen Schüler können nach Hause fahren bzw. abgeholt werden. An den Samstagen 05.12.20, 19.12.20, 16.01.21 und 30.01.21 findet für die Klassenstufen 5 und 6 kein Unterricht statt.
Die an den Samstagen zu unterrichtenden Kernfächer und Fächer aus den vierten Unterrichtsblöcken habe ich in die leicht geänderten Klassenstundenpläne zugunsten anderer Fächer aufgenommen. Laut Anordnung des Thüringer Bildungsministeriums sind der 21.12.20 und der 22.12.20 für die Klassenstufen 5 und 6 noch keine Weihnachtsferientage. Die anderen Klassenstufen befinden sich an diesen beiden Tagen im Distanzunterricht. Für unsere Internatsschüler der Klassenstufen 5 und 6 bedeutet dies, dass sie am 18.12.20 abreisen, am 20.12.20 wieder anreisen um am 22.12.20 nach zwei Unterrichtstagen wieder abreisen zu müssen. Im Sinne der allgemein geforderten Kontaktminimierung werde ich am 08.12.20 die Schulkonferenz bitten, dass wir an diesen beiden Tagen auch für unsere 5. und 6. Klassen Distanzunterricht einrichten können, da viele Internatsschüler für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Sollte jedoch für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 an den ausgewiesenen Samstagen bzw. am 21.12.20 und 22.12.20 ein Betreuungsbedarf Ihrerseits bestehen, werden wir dies nach rechtzeitiger Anmeldung natürlich umsetzen. Für weitere Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt 
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 30.11.2020 - Informationen zum Schutz von Risiko-Schülern

Liebe Eltern,

von den Klassen- und Stammkursleitern wurden Sie zu den Elternversammlungen zum Schuljahresbeginn über das Stufenmodell des Thüringer Bildungsministeriums zur Verhinderung von Infektionen im schulischen Bereich informiert.
Die gegenwärtigen Maßnahmen entsprechen ab dem 01.12.2020 der Stufe „Gelb“. Bei dem Übergang in die „Gelbe Phase“ gilt ein erhöhter Schutz von Schülerinnen und Schülern mit einem hohen Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf.
Auf Wunsch kann eine Befreiung vom Präsenzunterricht bei der Schulleitung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
angezeigt werden.
Mit der Anzeige ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Das Attest muss das bestehende erhöhte Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs bei einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aktuell bescheinigen. Die Bescheinigung kann auch nachgereicht werden.
Diese Schüler werden vorrangig über die Thüringer Schul-Cloud zu Hause beschult und nur im Einzelfall zu dringend erforderlichen Konsultationen und notwendigen Leistungserhebungen in ausreichend großen Räumen eingeladen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt 
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - 28.11.2020 - Informationen zum Unterrichtsablauf ab dem 30. November 2020

Liebe Eltern,

gestern Nachmittag wurden auf den Seiten des TMBJS Regelungen für den Schulbetrieb ab dem 01.12.2020 veröffentlicht. Dies bedeutet:
·         Präsenzunterricht/Präsenzbetreuung für die Klassenstufen 5 und 6 ohne Änderung der Weihnachtsferientage.
·         Für die Klassenstufen 7 bis 12 kann der Unterricht in festen Gruppen oder im Wechselunterricht (Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht) stattfinden, wobei im Zeitraum vom 19.12.20 bis zum 11.01.2021 das häusliche Lernen (Distanzunterricht)   
          oder eine Präsenz für unaufschiebbare Leistungsfeststellungen zu organisieren ist.
          https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/weitere-festlegungen-zum-schulbetrieb/

Nach Rücksprache mit der zuständigen Referentin im Thüringer Bildungsministerium am Freitag, 27.11.2020, muss man auf Grund unserer speziellen Unterrichtsorganisation eine gesamte Klassenstufe als feste Gruppe betrachten, da die Sprachgruppen ab der Klassenstufe 6 über die Klassen einer Jahrgangsstufe hinweg organisiert werden müssen. Außerdem wohnen unsere Internatsschüler ebenfalls gemeinsam in einer Klassenstufe in ihrem Jahrgangshaus.
Aus diesem Grund werden wir zunächst in den Klassenstufen 7 bis 10 den Unterricht im Wechselunterricht (Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht) organisieren, um Kontakte innerhalb der Schulgemeinschaft zu minimieren und damit der Ausbreitung von Infektionen entgegenwirken zu können.
Für unsere Schule bedeutet das:
·         In der Dekade vom 30.11.2020 bis zum 10.12.2020 werden die Klassenstufen 7 und 8 im Distanzunterricht über die Thüringer Schul-Cloud (TSC) unterrichtet und reisen nicht am 29.11.2020 im Internat an. Die Schüler dieser beiden Klassenstufen erhalten bis zum Dienstag, 01.12.2020, 08.00 Uhr die Aufgaben für die entsprechenden Fachunterrichtsblöcke in dieser Dekade über die TSC von ihren Fachlehrern. In diesen beiden Klassenstufen stehen im Schuljahr 2020/21 keine relevanten Prüfungen etc. an. Die Klassenstufen 5, 6 und 9 bis 12 werden in dieser Dekade im Präsenzunterricht beschult.  
·         In der Woche vom 14.12.2020 bis zum 18.12.2020 werden die Klassenstufen 9 und 10 im Distanzunterricht über die TSC unterrichtet. Die Schüler dieser beiden Klassenstufen erhalten bis zum Montag, 14.12.2020, 08.00 Uhr die Aufgaben für die entsprechenden Fachunterrichtsblöcke in dieser Woche über die TSC von ihren Fachlehrern. Die Klassenstufen 5, 6 und die Klassenstufen 7, 8, 11 und 12 werden in dieser Woche im Präsenzunterricht beschult, wobei dies auf Anweisung des Thüringer Bildungsministeriums für die Klassenstufen 5 und 6 auch für den 21.12. und den 22.12. gilt.
Nach Veröffentlichung der entsprechenden Verordnung durch das Thüringer Bildungsministerium werde ich mich im Laufe der nächsten Woche nochmals bei Ihnen melden.
Ich bitte die Eltern der Klassenstufen 7 und 8 sich gegenseitig über den anstehenden Distanzunterricht zu informieren.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Salzmannschule - Informationen zum Unterrichtsablauf vom 02. bis zum 30.11.2020

Liebe Eltern,
am Freitag, 30.10.2020, habe ich Sie kurz über den Unterrichtsablauf nach den Herbstferien basierend auf einem Schreiben des Thüringer Bildungsministeriums informiert. Diese Maßnahmen wurden nun für den Zeitraum vom 02. bis zum 30. November vom Bildungsministerium nochmals erweitert.
Sie beziehen sich u.a. auf das Betretungsverbot für schulfremde Personen und Eltern. Weiterhin sind alle Veranstaltungen in der Schule (wie z. B. Elternabende) sowie alle Veranstaltungen, die außerhalb des Unterrichts in den Räumlichkeiten des Schulgebäudes stattfinden, abzusagen.
Gleichzeitig sind in diesem Zeitraum auch Projekte zum „Lernen am anderen Ort“ (z. B. Klassenfahrten, Wandertage, Schülerpraktika an allgemeinbildenden Schulen, Berufsorientierung außerhalb des Schulgebäudes) umgehend abzusagen.
Aus diesen Gründen muss ich den auf unserer Homepage veröffentlichten Monatsplan ändern – s. Anlage.
Die von den Schulelternvertretern für den 29. November geplante Elternsprecherversammlung kann somit auch nicht in unserer Mensa stattfinden.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

30.10.2020 - Information zum Unterricht nach den Herbstferien

Liebe Eltern,
vom Thüringer Bildungsministerium wurden wir mit einem Schreiben über den Ablauf des Unterrichts nach den Herbstferien ab dem 02.November 2020 informiert.
In diesem Schreiben heißt es:
„…der Schulbetrieb wird nach den Herbstferien 2020 generell in der Stufe 1 – Regelbetrieb mit primärem Infektionsschutz (GRÜN) fortgeführt.
Aufgrund der sehr dynamischen Infektionslage und des Ziels, eine größtmögliche Bildung zu gewährleisten, dabei aber die Gesundheit aller Beteiligten nicht außer Acht zu lassen, haben wir Folgendes entschieden: Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler mit Risikomerkmalen sowie vulnerable Schülerinnen und Schüler sind besonders zu schützen. Sie können sich ab einer Inzidenz von 50 in dem Kreis oder der kreisfreien Stadt, in der sich die Schule befindet, von der Verpflichtung zum Präsenzunterricht in Gruppen befreien lassen (vgl. §§ 30 und 33 ThürSARS-Cov-2-KiJuSSp-VO). Eine freiwillige Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt weiterhin möglich. Das häusliche Lernen für die Schülerinnen und Schüler ist abzusichern.“ 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Nutzung der Schul-Cloud - digitales Werkzeug im Präsenzunterricht - Arbeitsebene im Distanzunterricht - 16.10.2020

Liebe Eltern,
die Thüringer Schul-Cloud war für uns die wichtigste Arbeitsebene im Distanzunterricht während der letzten vier Monate am Ende des letzten Schuljahres. Die Schul-Cloud ist jedoch auch ein wichtiger Baustein bei der Digitalisierung des Präsenzunterrichtes. So nutzen auch aktuell Kolleginnen und Kollegen die Schul-Cloud zur Aufgabenverteilung und zur Kommunikation mit abwesenden Schülern.
Sollten wir künftig wieder in den Distanzunterricht mit einzelnen Klassenstufen wie im September mit der Klassenstufe 9 oder auch mit mehreren Klassenstufen in den Phasen Gelb und Rot des Thüringer Stufenkonzeptes für Schulen wechseln müssen, setzen wir den selbstständigen Umgang Ihrer Kinder mit allen Werkzeugen der Schul-Cloud voraus.
Hierzu hat unsere Schul-Cloud-Verantwortliche, Frau Annett Jentsch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule einen Kurs zur Benutzung und Arbeit mit der TSC zusammengestellt. Dieser Kurs beinhaltet die folgenden Elemente:
-          Erste Schritte
-          Umgang mit der Schul-Cloud
-          Kurse
-          Werkzeuge
-          Aufgaben
-          Dateiabgabe in gestellten Aufgaben
-          Videokonferenzen
-          Gruppen bilden – Zusammenarbeit in Kursen Über z.T. interaktive Aufgaben und Videos können somit alle Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse zur Arbeit mit der Schul-Cloud erweitern bzw. vertiefen und festigen.
Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihre Kinder auf diesen Kurs hinweisen und die Bearbeitung kontrollieren.
Die bevorstehenden Herbstferien geben vielleicht zeitliche Räume dafür.
Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung!
Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Informationen zur Umsetzung des Hygienekonzeptes - 20.09.2020

Liebe Eltern,
gestatten Sie mir mit Beginn des Herbstes und damit der kälteren Jahreszeiten darauf hinzuweisen, dass auch bei den deutlich niedrigeren Außentemperaturen der wichtige Baustein unseres Infektionsschutzkonzeptes das Lüften der Unterrichtsräume und unserer Mensa weiterhin Bestand hat. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die Bekleidung während des Unterrichtstages, auch wenn wir parallel zur Raumbelüftung während des Unterrichtes und der Pausen die Räumlichkeiten konstant auf einem Grundniveau beheizen.    
Auch möchte ich in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Schnupfen allein noch nicht als erkennbares Symptom einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 gewertet werden kann. Hierzu zählen ein akuter Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns,  Atemnot oder Fieber im Zusammenhang mit neu aufgetretenem Husten. Bitte bedenken Sie dies bei Ihrer Entscheidung, ob Ihr Kind zu Hause bleibt oder die Schule besucht. Die Teilnahme am Präsenzunterricht kann durch keine andere Unterrichtsform ersetzt werden, auch nicht durch digitale Unterstützungsmedien wie unserer TSC. Für Rückfragen und Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

09.09.2020 - Salzmannschule - Infektionsfall in der Klassenstufe 9 - Alle Schüler dieser Klassenstufe sind bis zum 17.09.20 in Quarantäne.

Liebe Eltern,

gestern wurde ich am späten Abend telefonisch informiert, dass eine Schülerin der Klassenstufe 9 auf den SARS-CoV 2-Virus positiv getestet wurde. Aus diesem Grund wurden heute zunächst die Internatsschüler der Jahrgangsstufe 9 in ihrem Internatshaus isoliert und die externen Schüler wurden aufgefordert die Schule nicht zu besuchen.
Im Verlauf des Tages hat das Gesundheitsamt Gotha die im Internat anwesenden Schülerinnen und Schüler getestet und Kontaktbefragungen durchgeführt. Der Jahrgangsstufe 9 wurde vom Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne bis einschließlich 17.09. auferlegt.
Mit den Familien der externen Schüler und den Schülern, die derzeit krank gemeldet sind, wollte sich das Gesundheitsamt heute noch in Verbindung setzen. Dies gilt auch für einige Lehrerinnen und Lehrer, die in der zutreffenden Klasse unterrichtet haben.
Damit befindet sich unsere Einrichtung nun in der gelben der drei Ampelphasen des Stufenkonzeptes des Thüringer Bildungsministeriums (https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/).
Nach diesem Stufenkonzept wird für die in Quarantäne befindende Jahrgangsstufe der Distanzunterricht in allen Fächern über die Thüringer Schulcloud organisiert.
Für alle anderen Klassenstufen findet jedoch der uneingeschränkte Regelunterricht der grünen Stufenphase statt. Dies gilt auch für Geschwisterkinder der Klassenstufe 9.
Die durchgeführten Maßnahmen habe ich natürlich mit dem Thüringer Bildungsministerium abgestimmt.
Sollten keine weiteren positiv getestete Fälle auftreten, befinden wir uns als Einrichtung ab dem 21.09. wieder in der der grünen Einstufung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dirk Schmidt
------------------------------------------------------
Schulleiter
Salzmannschule Schnepfenthal
Fon: 036229130
Fax: 03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de

Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/21

Liebe Eltern,

am Montag, 31.08.2020, beginnt für alle Schülerinnen und Schüler das Schuljahr 2020/21. Die Anreise für die Internatsschüler erfolgt für die Klassenstufe 5 ab 16.00 Uhr, für alle anderen Klassenstufen wie gewohnt ab 17.00 Uhr am Sonntag, 30. August.

Wie Ihnen sicher aus den Medien bekannt ist, beginnt in allen Thüringer Schulen am kommenden Montag der Unterricht mit dem Regelunterricht. Dabei werden wir Maßnahmen ergreifen, um einer Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus vorzubeugen. Auf das konkrete Infektionsgeschehen wird gestuft und lokal reagiert. Wenn es erforderlich ist, Betreuungs- und Präsenzzeiten zum Infektionsschutz vorübergehend einzuschränken, werden wir auf die Erfahrungen der letzten Monate zurückgreifen. Das bedeutet, dass der Unterricht zum Schuljahresbeginn nach einem Stufenkonzept organisiert werden muss.
Stufe 1 - Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz (GRÜN) In Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schulen erhalten alle Kinder und Jugendliche das volle Betreuungs- und Unterrichtsangebot. Das gesamte Personal ist anwesend. Es gelten zusätzlich vorbeugende Infektionsschutzmaßnahmen, die den Regelbetrieb nicht beeinträchtigen.
Stufe 2 - Eingeschränkter (Präsenz-)Betrieb mit erhöhtem Infektionsschutz (GELB) Bei begrenztem Infektionsgeschehen (einzelne Infektionen in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung oder Schule bzw. bei regional oder lokal erhöhtem Infektionsgeschehen) stellt das Stufenkonzept mehrere eindämmende Maßnahmen bereit, die die Einrichtungen – je nach Anlass und Festlegung – umsetzen und miteinander kombinieren.
Stufe 3 – Schließung (ROT) Stark steigende Infektionszahlen können dazu führen, dass Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schulen als letztes Mittel vorübergehend schließen müssen.  (siehe - https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/)  

Am ersten Schultag werden unsere Schülerinnen und Schüler neben den obligatorischen Jahresbelehrungen auch zu den vorbeugenden und konkreten Infektionsschutzmaßnahmen an unserer Einrichtung belehrt – s. Belehrungspräsentation. Hieraus ergibt sich, dass Ihre Kinder zum Schulbesuch unbedingt eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) benötigen. Wo diese am Unterrichtstag getragen werden muss, können Sie der Belehrungspräsentation entnehmen. Auf dem Schulhof, im Freien, muss diese bei der Einhaltung der bekannten Abstandsregelung natürlich nicht getragen werden. Das gilt auch für den Unterricht.

Diese Infektionsschutzmaßnahmen gelten nicht nur für Schüler und Lehrer unserer Schule, sondern auch für Eltern unserer Schülerinnen und Schüler, z.B. zu den Elternversammlungen am 03.09.2020 für die Klassenstufen 9 bis 12 und am 17.09.2020 für die Klassenstufen 5 bis 8. Die Einladungen haben Sie mit unserem Elternbrief zum Ende des letzten Schuljahres bereits erhalten. Bitte beachten Sie in diesem Kontext nicht nur für Ihre Kinder, sondern auch für sich persönlich, die Regelungen zur Betretungsvoraussetzung unseres Schul- und Internatsgeländes -  Wer darf das Schulgelände nicht betreten?
Es bestehen präventive Betretungsverbote für Personen (Personal, Schüler sowie Personensorgeberechtigte), die innerhalb der vorangegangenen 14 Tage aus Risikogebieten zurückgekommen sind. Die betroffenen Personen müssen zum Negativnachweis einer Infektion einen aktuellen Test zur Aufhebung des Betretungsverbotes beibringen. Personen, die mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert sind oder entsprechende akute Symptome (akuter Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Atemnot oder Fieber im Zusammenhang mit neu aufgetretenem Husten) zeigen, dürfen die Schule nicht betreten.  

Liebe Eltern,

bitte unterstützen Sie uns in der Umsetzung dieser Infektionsschutzmaßnahmen. Nur mit Ihnen gemeinsam wird es uns in den nächsten Wochen und Monaten gelingen einen konstanten Regelbetrieb mit einem strukturierten Präsenzunterricht in allen Klassenstufen aufrecht zu erhalten. Dies schließt natürlich auch die Hygienemaßnahmen des Internatsbereiches ein. Sicher haben sehr viele Schülerinnen und Schüler auch in den letzten Wochen ihre ausgeliehenen Lehrbücher des letzten Schuljahres nochmals genutzt. Bitte denken Sie daran, dass diese Leihexemplare zum ersten Schultag abgegeben werden müssen. Nur durch die vollständige Abgabe der Leihexemplare des letzten Schuljahres können wir in den ersten Unterrichtstagen die Leihexemplare für das neue Schuljahr 2020/21 ausgeben; denn diese Lehrbücher stellen eine wichtige Ressource der Leihexemplare für das neue Schuljahr dar. Für Anregungen und Anfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dirk Schmidt
Schulleiter Salzmannschule Schnepfenthal
Fon:   036229130
Fax:   03622913110
Mobil: 01703848780
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.salzmannschule.de